Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Eine neue Säule in der Kulturwerkstatt

Darauf haben die Verantwortlichen der Meidericher Kulturwerkstatt lange gewartet:

Im August war es nun endlich soweit. In den Zeiten des Stillstandes konnten neue Kooperationspartner gefunden werden und so öffnete die Kulturwerkstatt nun tatsächlich zum ersten Mal wieder ihre Türen für eine Ferienfreizeit. Unter dem Titel ›Straßen der Stadt‹ konnte ein einwöchiges Ferienangebot unterbreitet werden, in dem sich etwa 15 Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren eine Woche lang in der Kulturwerkstatt trafen, um sich mit Duisburg und seinen Straßen als Lebensraum auseinander zu setzen. Gemeinsam mit dem ägyptischen Künstler Mohamed Mesilhy konnten die Eindrücke in unterschiedlichster Art kreativ verarbeitet werden. So kamen von Malerei und Aquarell über Buntstiftzeichnungen bis hin zur Verarbeitung von Stoffen und textiler Gestaltung eine Vielzahl von Techniken zum Einsatz, die individuelle Wege zur Entfaltung ermöglichten.

Endlich wieder die Türen zu öffnen und Raum für kreative Arbeit, künstlerisches Gestalten und Begegnung stattfinden zu lassen. Zu lange erschien die Zeit, in der die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie genau dieses unmöglich machten. Rückblickend ziehen die Veranstalter eine positive Bilanz. Der Workshop sei von allen gut angenommen und auf ein reges Interesse in der Meidericher Bevölkerung gestoßen. Gefördert wurde die Maßnahme aus Mitteln des Programms ›Kultur macht stark‹ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Wichtig ist den Verantwortlichen besonders: ››dass nach dieser Ferienfreizeit nicht Schluss ist.‹‹

  • Die Arbeit für und mit Kindern und Jugendlichen soll in Zukunft wichtiger und regelmäßiger Bestandteil der Kulturwerkstatt werden. Mit den neuen Partnern lädt die Kulturwerkstatt nun regelmäßig an jedem Samstag von 14 bis 17 Uhr interessierte Kinder und Jugendliche zu einem offenen Angebot ein.

In dem Projekt mit dem Namen ›Gaudiopolis‹ steht in offener Art und Weise die kreative Auseinandersetzung mit der eigenen Stadt im Vordergrund. Auf der Suche nach dem, was eine Stadt aus- und lebenswert macht werden die Kinder eingeladen, sich ihre eigene imaginäre Stadt zu gestalten. Eben ihre Kulturwerkstadt. Auch diese Maßnahme erfährt eine Förderung durch Bundesprogramme. Das Förderprogramm ›NEUSTART KULTUR‹ des Bundesministeriums für Kultur und Medien, sorgt mit der in Anspruch genommenen Unterstützung dafür, dass auch in der Kulturwerkstatt nach langer Zeit der Schließung endlich wieder ein Neustart erfolgen kann. Auch in den Herbstferien 2021 startete das ›Mediaport Meiderich‹ in der Kultwerkstatt und diese wurde wortgemäß zum Mediahafen. In zwei jeweils einwöchigen Kursen waren Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren eingeladen, sich mit der Arbeit mit audiovisuellen Medien zu beschäftigen. Die ebenfalls aus dem Programm ›Kultur macht stark‹ geförderten Kurse liefen vom 11. bis 15. Oktober und vom 18. bis 22. Oktober 2021 jeweils von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Das Programm läuft auch nach den Herbstferien weiter.

Nähere Infos unter dem Menüpunkt LINK: AKTUELLES