Aktuelles

Wieder Kinder- und Jugendprojekte

Ab Mai können in der Kulturwerkstatt wieder Projekte für Kinder und Jugendliche angeboten werden.

Unsere Partner von StadtRaumMuseum warten hierzu gleich mit zwei Angeboten auf: 

Zum einen wird das bereits 2021 begonnene Projekt „Gaudiopolis 2.0 – die Kinder-Stadt“ wieder aufgenommen und lädt ab 21. Mai jeweils Samstags ab 10.00 Uhr zum offenen Kreativnachmittag ein. Das Projekt wird gefördert vom Fonds Soziokultur aus Mitteln des Programms „Neustart Kultur“ der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien (BKM). 

Die Teilnahme ist daher für Kinder und Jugendliche kostenlos. 

Ebenfalls ab 21. Mai wird es zudem international in der Kulturwerkstatt. Ab 13 Uhr startet ebenfalls an verschiedenen Samstagen bis September das Projekt „Mensch der Welt“. Dabei laden wir ein, sich auf eine virtuelle Phantasiereise zu begeben, andere Kulturen kennenzulernen und dabei unsere eigene Kultur und Herkunft neu zu entdecken. Per Videokonferenz verbinden wir uns regelmäßig mit Abduvakhid Suleymanov aus Taschkent. Er ist Mitarbeiter der Deutschen Botschaft in Usbekistan und betreibt einen eigenen Youtube-Kanal. Gemeinsam erkunden wir mit ihm seine Welt, besuchen den Taschkenter Zoo oder auch einfach mal einen Wochenmarkt.

Nasraldeen Zaidan wiederum ist Musiker aus Syrien und lebt jetzt als Geflüchteter in Duisburg.

Er begleitet uns während des Projekts in der Kulturwerkstatt vor Ort und lädt ein, die gewonnenen Eindrücke sowohl spielerisch, musikalisch und gestalterisch umzusetzen.

Natürlich wird auch er von der kulturellen Geschichte seiner Heimat erzählen, sodass wir gemeinsam einen Blick über unseren Tellerrand wagen können.

In der ersten Woche der Sommerferien findet „Mensch der Welt“ von Montag bis Freitag täglich als Ferienfreizeit in der Zeit von 10 bis 16 Uhr in der Kulturwerkstatt statt. 

„Mensch der Welt“ ist geeignet für Kinder im Alter von etwa 10 – 14 Jahren. Das Projekt wird gefördert vom Bundesverband Netzwerke für Migrantenorganisationen aus Mitteln des Programms „Kultur macht stark“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Die Teilnahme (auch an der Ferienfreizeit) ist daher kostenlos.

Anmeldungen und weitere Informationen gibt es über unser Kontaktformular.

    * Pflichtfeld